Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Mit der Veröffentlichung dieser Neufassung unserer Geschäftsbedingungen (Aleata Deutschland Ltd.), Stand 01.04.2017 werden alle vorangegangenen Veröffentlichungen unserer Geschäftsbedingungen ungültig. Unsere Geschäftsbedingungen sind ohne Ausnahme die Grundlage einer jeden Zusammenarbeit mit uns.

2. Für Umfang und Annahme von Aufträgen sind unsere nachstehenden aufgeführten Konditionen bindend, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Diese Bedingungen bleiben auch bei etwaiger Unwirksamkeit einzelner Punkte gültig.

3. Unsere Angebote sind bezüglich Preis, Material, Lieferzeit und Liefermöglichkeit freibleibend. Der Versand erfolgt grundsätzlich auf Gefahr des Bestellers. Schriftliche Auftragsbestätigungen erfolgen nach besonderer Vereinbarung.

4. Zugesagte Liefertermine werden nach Möglichkeit eingehalten. Teillieferungen mit entsprechender Fakturierung sind statthaft. Unvorhersehbare Ereignisse die außerhalb unseres Einflusses liegen verlängern die Lieferzeit angemessen. Hierdurch wird unser Rücktrittsrecht im Falle höherer Gewalt nicht berührt. Wenn Liefertermine nicht eingehalten werden so kann ein Rücktritt vom Vertrag von Seiten des Bestellers erst erfolgen, wenn eine vom Besteller schriftlich gesetzte Nachfrist von 14 Tagen erfolglos verstrichen ist. Im Falle eines Rücktritts steht dem Besteller kein Schadensersatzanspruch zu.

5. In unseren Preislisten und Katalogen und Webseiten angegebenen Preise sind Nettopreise ohne die zur Zeit gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich ab unserem Firmensitz. Fakturiert werden die am Tag der Auslieferung geltenden Preise. Spezialverpackungen werden von uns in Rechnung gestellt. Bei allen Warenlieferungen gehen die Versandkosten zu Lasten des Empfängers. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Empfängers. Die Wahl der Versandart obliegt uns.

6. Mindestbestellwert 20 Euro, bei Mindermengen 5 Euro Zuschlag pro Bestellung.

7. Unsere Rechnungen sind zahlbar durch Bankeinzug innerhalb 14 Tagen, Vorauskasse oder PayPal. Bei Nichtvorlage einer Einzugsermächtigung liefern wir ausschließlich, und ohne Rückfrage, gegen Vorkasse. Bei Bankrücklastschriften berechnen wir eine Bearbeitungspauschale von derzeit 15,00 Euro. Bei Zahlungen nach Fälligkeit sind wir nach § 288 BGB berechtigt, Verzugszinsen über den Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zzgl. Unkostenvergütung zu berechnen. Wir behalten uns eine andere Zinsgestaltung, einzelne Vorgänge betreffend vor. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen unser Eigentum. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch dann in Kraft, wenn nach erfolgtem Kontoabschluss eine Saldoanerkennung stattgefunden hat. Wird die Ware vor Zahlung weiterveräußert so geht der dadurch erzielte Erlös bzw. die durch den Weiterverkauf entstandene Forderung in unser Eigentum über. Der Käufer darf die unter Eigentumsvorbehalt erhaltene Ware weder verpfänden noch sicherheitshalber übereignen. Bei gerichtlicher Pfändung durch Dritte hat uns der Käufer sofort zu verständigen. Falls der Käufer vor erfolgter Bezahlung seine Zahlungen einstellt, haben wir die in § 46 KO aufgeführten Rechte auf Absonderung der Ware bzw. Abtretung der Rechte auf Gegenleistung. Von uns zurückgeforderte Ware wird in der Höhe gutgeschrieben in der Sie weiterverkäuflich ist.

8. Beanstandungen sind uns binnen 8 Tagen nach Eingang der Ware schriftlich anzuzeigen. Bei Reklamationen von Fotos sind uns unbedingt die reklamierten Fotos zum Begutachten zur Verfügung zu stellen. Eine Bearbeitung der Reklamation kann nur zu diesen Bedingungen erfolgen. Als Reklamationsgründe gelten ausschließlich labortechnische Mängel, nicht jedoch geschmackliche Aspekte. Transportschäden werden nur gegen Vorlage der Schadensanerkennung des jeweiligen Frachtführers ersetzt. Bei berechtigten Mängelrügen leisten wir ausschließlich bis zur Höhe der beanstandeten Ware ggf. durch kostenlose Ersatzlieferung. Für Folgeschäden wird keine Haftung übernommen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Rücksendungen bedürfen unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung und müssen grundsätzlich frei erfolgen. Rechnungsabzug ist nur nach schriftlicher Gutschriftserteilung durch uns statthaft.

9. Die Zusendung und Erteilung der Kundenaufträge erfolgt ausschließlich über das Internet. Aleata Deutschland Ltd. stellt seinen Kunden ein Programm zur Auftragserteilung bzw. zum Upload zur Verfügung. Nur mit diesem Programm ist der Dateiupload und die Dateibearbeitung möglich. Dateien die auf andere Art oder mit anderen Programmen und Einrichtungen bearbeitet und übermittelt wurden, können von uns nicht weiterverarbeitet werden. Unsere Kunden können mit diesem Uploadprogramm ihre Aufträge an die Aleata Deutschland Ltd übermitteln und die gewünschten Bildersets und Formate den jeweiligen Dateien zuordnen. Voraussetzung hierfür ist ein ordungsgemäß kalibrierter Bildschirm. Aleata Deutschland Ltd. respektiert die Arbeit seiner Kunden und bearbeitet die zugeschickten oder übertragenen Dateien nicht weiter. Die Dateien werden so geprintet wie der Kunde sie zugeschickt oder übertragen hat.

10. Änderungen in Design bzw. im technischen Bereich, die die Qualität eines Artikels unserer Meinung nach verbessern, behalten wir uns vor.

11. Wir speichern die zum Geschäftsverkehr notwendigen personenbezogenen Daten unserer Geschäftspartner.

12. Sollte eine Bestimmung unserer Geschäftsbedingungen aus rechtlichen Gründen unwirksam sein oder werden, so bleiben die restlichen Bestimmungen gleichwohl wirksam.

13. Sollte eine Bestimmung unserer Geschäftsbedingungen aus rechtlichen Gründen unwirksam sein oder werden, so bleiben die restlichen Bestimmungen gleichwohl wirksam.

14. Aleata Deutschland Ltd. richtet ihre Angebote ausschließlich an Firmen, Selbstständige und Gewerbetreibende. Die vorstehenden Bedingungen haben nur Gültigkeit, im Verhältnis unserer Geschäftsbedingungen zu Vertragspartnern, die entweder Vollkaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder Träger öffentlich-rechtlichen Sondervermögens sind.